AG
BÖcher

ProKiez_Website_Header_Streifenelement

Aktuelles

Weitere Neuigkeiten zu Pro Kiez findest du hier.

 

Was ist ein BÖcher und warum sollten wir ihn nutzen?!

Während der Hochzeiten der Coronapandemie kam es auch im Bötzowkiez zu einem erhöhten Müllaufkommen, ausgelöst durch die Nutzung u.a. von Einwegbechern. 2021, am „Tag der Nachbarn“ gab es eine Aktion von AnwohnerInnen zum Thema Vermüllung im Kiez und des Arnswalder Platzes. Im Zuge dieser Initiative, an der auch Mitglieder von Pro Kiez teilnahmen, entstand die Idee, die Nutzung wiederverwertbarer Mehrwegbecher u.a. im Kiez anzuregen, zusätzlich mit einem Kiezlogo, als lokaler Besonderheit.

Hauptziele sind die Einführung eines kiezbezogenen Mehrwegsystems für Trinkbecher (heiß/kalt) im Bötzowviertel. Dadurch wird das bisher hohe Müllaufkommen durch Einweg-Trinkbecher minimiert. Mehrweg-Trinkbecher bedeuten außerdem einen sparsameren Ressourcen-Verbrauch. Durch den Einsatz eines den Kiez präsentierenden Logos auf dem Becher soll zudem ein lokales Zugehörigkeitsgefühl im Bötzowkiez gestiftet werden. Der Name dieses Bötzow-Kiezbechers lautet deshalb BÖcher.

Wie funktioniert das?

Der BÖcher wird produziert von dem nach ökologischen Prinzipien arbeitenden Berliner Unternehmen ÖkoCup, welches auch im Herstellungsprozess ein ressourcenschonendes Verfahren garantiert. Alle interessierten BetreiberInnen von Cafés, Restaurants und Bäckereien im Kiez werden mit dem BÖcher versorgt, der dann gegen einen Pfand von 1 € ausgegeben wird. Auf dem BÖcher findet sich ein QR-Code, der zu dieser Seite führt: www.prokiez.de/boechermap. Hier findet sich eine Auflistung aller Läden, die den BÖcher führen und aus- bzw. entgegen nehmen. Verantwortlich für die Produktion, die Verteilung der BÖcher und  die Listung aller im Kiez den BÖcher führenden Läden ist die AG BÖcher von Pro Kiez e.V.

Und wie geht es weiter?

Im besten Falle partizipieren viele Läden, die Heiß- und Kaltgetränke im Bötzowkiez anbieten am BÖcher-Mehrwegsystem. Viele der Flanierenden, vorbei Eilenden und Durstigen entdecken den BÖcher, probieren ihn aus und finden Gefallen daran. Vielleicht spricht sich das Prinzip in der Umgebung des Kiezes rum und findet woanders bald NachahmerInnen. Und wenn es richtig gut läuft, dann haben wir von Pro Kiez e.V. noch eine weitere Idee… Also, probiert den BÖcher aus und bleibt neugierig!

 

 

Wer nimmt teil am BÖcher-System?

Hier werden alle Läden und Cafés im Bötzowviertel, die den BÖcher im Angebot haben, mit Standort aufgeführt. Klicke hier für die BÖcher-Map

 

 

Unsere UnterstützerInnen

Ohne Sponsoring und Unterstützung aus unserem Viertel wäre das Mehrwegbecher-System nicht umsetzbar.
Wir bedanken uns bei folgenden SponsorInnen:

  • Brillen in Berlin
  • Pro Kiez Bötzowviertel

 

 

Noch etwas zum allgemeinen Müllproblem

Die AG BÖcher ist sich bewußt, dass die Nutzung von Einwegbechern nur ein Teil des Müllproblems in Berlin und somit auch im Bötzowviertel darstellt. Laut des Bezirksamtes Pankow wurden 2020 ca. 152.000 € für die Beseitigung von Müll in öffentlichen Grünanlagen aufgewendet und 2021 schon über 175.000€. Wir wollen ein sichtbares Zeichen setzen: jede und jeder Einzelne von uns hat die Möglichkeit, sich für eine saubere Umgebung und einen ressourcenschonenden Umgang einzusetzen.

Denn:“…Schuld für das Müllproblem sind – bei allen Lösungsansätzen und Erhöhung von Mitteln zur Beseitigung der Abfälle – noch immer die Menschen, die welche die Müllberg durch Achtlosigkeit, Faulheit und Ignoranz verursachen.“

 

https://entwicklungsstadt.de/gibt-es-wege-aus-berlins-muellproblem-mini-reihe-teil-1-von3/