AG Öffentlichkeitsarbeit

ProKiez_Website_Header_Streifenelement

Aktuelles

Pro Kiez Bötzowviertel e.V., Kiez News 01/2022, Foto Stierbrunnen

Die Kiez News sind da!

Die erste Ausgabe der „Kiez News“ im neuen Look ging am 11. März an unserer Mitglieder und Abonnenten. Ab jetzt soll der Newsletter alle zwei Monate erscheinen.

Weiterlesen

Weitere Neuigkeiten zu Pro Kiez findest du hier.

Das Team hat 2021 diese Website auf die Beine gestellt, mit der fachlichen und kompetenten Unterstützung von Marco Richter. Die Website bedarf natürlich der fortlaufenden Aktualisierung und Pflege durch Mitglieder unserer AG. Im März 2022 gab es außerdem einen Neustart des Newsletters „Kiez News“, der ab sofort zweimonatlich erscheinen soll. Bei Interesse geht es hier zum Abonnement des Newsletters. In den Sozialen Medien sind wir auf Facebook, Instagram und Twitter aktiv. Die jeweiligen Links sind weiter unten zu finden.

Wir freuen uns über neue Mitstreiter:innen, die ihr Wissen, ihre Erfahrung oder einfach ihren Wunsch, hier etwas mitzugestalten, bei uns in der AG einbringen möchten!

Wer wir sind

In unserem Team bündeln sich viele Erfahrungen und Professionen sowie persönliche Vorlieben: PR und Öffentlichkeitsarbeit, Website-Gestaltung, Design, Textarbeit (Lyrik, Prosa, Essay …) … und der „Rest“ bleibt learning by doing …
Wir sind erfüllt von dem Wunsch, unseren wunderbaren Verein Pro Kiez Bötzowviertel und seine vielen aktiven Mitglieder sowie ihre vielfältigen Aktionen den Anwohner:innen unseres Viertels und darüber hinaus bekannt zu machen und für seine bunte, lebensfrohe Vielseitigkeit zu interessieren und zu begeistern!

Geschichte

Die Gründung der Initiative zur Rettung der Kurt-Tucholsky-Bibliothek Ende 2007, die schließlich im Januar 2008 zur Gründung des Vereins Pro Kiez e.V. führte, wurde von Beginn an von einer professionellen, sehr medienwirksamen Pressearbeit begleitet, ausgeführt von unserem Gründungsmitglied Peter Venus (gest. 2013). Peter hatte u. a. durch seine langjährige, gewerkschaftliche Arbeit sowohl Erfahrungen als auch weitreichende Kontakte, die er enthusiastisch in den Dienst des gemeinsamen Vorhabens stellte, die ehrenamtliche Rettung der KTB durch aktive Kiezanwohner:innen in Berlin und darüber hinaus bekannt zu machen. Was ihm auch trefflich gelang – alle waren da, die Zeitungen – regionale und überregionale Blätter, Rundfunk und mehrmals das Fernsehen (RBB) … das Internet war gerade im Kommen. Und auch die feierliche Wiedereröffnung der KTB im Sommer 2009 war medial mit großer Aufmerksamkeit bedacht worden. Danach wurde es ruhig um die KTB, die Mühen der Ebenen, die Aufrechterhaltung des regulären Betriebes der Bibliothek musste in alltäglicher Arbeit gemeistert werden. Peter fand 2012 ein weiteres Projekt, welches er medial mit aller Kraft unterstützte, die Verhinderung der Schließung der Seniorenfreizeitstätte „Stille Straße“ in Berlin-Pankow. Das Echo seiner Pressearbeit reichte diesmal bis weit über Deutschlands Grenzen hinaus und half mit, die Seniorenfreizeitstätte zu erhalten. 

Die Pressearbeit bei Pro Kiez wurde nun von Aktiven, wie der AG Kultur übernommen, z. B., um Veranstaltungen und Lesungen im Verein zu bewerben. 

Im Laufe der Zeit wurden von einigen Leuten aus der AG Kultur mehrere Wandzeitungen gestaltet, welche die Entwicklung des Vereins Pro Kiez Bötzowviertel und die Rettung der KTB in Texten und Fotos dokumentierten. Anlässlich des 5. Jahrestages von Pro Kiez, 2013, wurde daraus eine Ausstellung mit mehreren Schautafeln, die lange im Veranstaltungsraum, in der E18, HP links, für alle sichtbar ihren festen Platz hatte. 

Christine Kahlau

Zeitungsartikel 2007
Zeitungsartikel 2008
Peter Venus auf dem Fest der Linken, am 1. Mai, unter der Bötzow-Eiche

Kontakt

Anja Lilkendey
Sabine Opderbeck (Social Media)
Almut Schröter

E-Mail: agoeffentlichkeitatprokiez.de
und websiteatprokiez.de