Lesen macht reich!

Liebe Freunde und Kollegen!

Morgen, am Samstag den 1. Dezember 2007, findet eine Prostestlesung in
der Esmarchstrasse 18 (Kurt-Tucholsky-Bibliothek) 10407 Berlin gegen die
Schließung zweier Bibliotheken im Prenzlauer Berg statt.

Mit dabei sind:

Maike Wetzel, Thomas Hettche, Tim Staffel, Raul Zelik, Judith Hermann,
Thomas Brussig, Torsten Schulz, André Kubiczek, Falko Hennig und Norbert Zähringer.
selbst.

Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Esmarchstraße 18, ab 16 Uhr

KOMMT mit KIND und KEGEL

KOMMT mit KIND und KEGEL zur friedlichen Protestaktion für die Erhaltung unserer Bibliotheken
Treffpunkt: Tucholskybibliothek, Esmarchstr. 18, Freitag, 30.11.07 um 13 Uhr

Wir wünschen uns auch Unterstützung aus anderen Bezirken, da die Sparmaßnahmen alle treffen oder treffen werden.  Die Kultur in den Kiezen muss ausgebaut und nicht abgebaut werden.
Wir wollen vor Beschlussfassung informiert werden und mitbestimmen, was in unseren Kiezen passiert. Das sind wir unseren Kindern und Enkeln schuldig. Kommt und lasst uns eine basisdemokratische Bewegung starten und ein starkes Netzwerk bilden, das dem Senat die Stirn bietet.

PS  Wir suchen noch Ideen für medienwirksame Spektakel.
Es wäre schön, wenn ab und zu jemand etwas zu essen vorbeibringen würde – für die Menschen, die da länger bleiben. Bitte bei mir melden oder spontan handeln.

Für die BürgerInitiatiative PRO KIEZ

Pêtra Willinek
Peter Venus
Klaus Lemmnitz

Bitte weiterleiten und weitersagen.