Neues von der AG Bürgerbeteiligung

1995-2013
ehemaliges Sanierungsgebiet Bötzowviertel

Die AG trifft sich immer am dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr in der E 18. Themen, die derzeit besprochen werden sind

  • Begleitung aktueller Bauvorhaben im Kiez wie der REWE-Hin-und-Herzug, Straßenkreuzungen, Straßenbäume, Turnhalle und Bolzplatz in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, Sanierung des Arnswalder Platzes
  • Archivierung und Aufarbeitung der Geschichte „Bürgerbeteiligung im Sanierungsgebiet Bötzowkiez 1995-2013“
  • Fragen des bezahlbaren Wohnens und nützlichen Gewerbes im Kiez

Außerdem geht es um die Frage, wie Bürgerbeteiligung nach der Sanierung gestaltet werden kann. Das nächste Treffen findet am 21.11.2016 statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Petition: Mehr Volkspark – weniger Straße

Eine interessante Idee aus dem Bötzowviertel wird in der Petition „Mehr Volkspark – weniger Straße“ vorgeschlagen: „wir in Berlin an der Grenze von Prenzlauer Berg zu Friedrichshain (haben) die Chance einen sehr beliebten und stark genutzten Park zu vergrößern – den Volkspark Friedrichshain.
Derzeit werden die „Werneuchner Wiesen“ zwischen Kniprodestraße, Danzigerstraße, Margarete-Sommer-Straße und Virchowstraße von einem provisorischen REWE-Markt, einer kommerziellen Beachvolleyballanlage und einer Tankstelle genutzt, der Rest ist wuchert vor sich hin. Nach Fertigstellung des REWE-Markts in der Pasteurstraße wird der provisorische Supermarkt wieder verschwinden und es bestünde die Möglichkeit, den Park deutlich zu vergrößern.“
Unterschreiben können Sie bis zum Februar auf
https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-volkspark-friedrichshain-statt-autoparkplaetze

E18 bei Nacht! am 8. Oktober 2016

Von 17h bis 22h wird bei uns in sechs Räumen und auf drei Etagen gespielt, gelesen, gehört, gesehen, gebastelt, gegessen und gelacht! Spiele und Lesungen für jedes Alter, Buffet und Bastelspaß, ein nächtlicher Streifzug und ein Bibliotheksbesuch bei „Nacht“ (bis 22h) warten auf die vielen großen und kleinen Menschen aus Nachbarschaft und ganz Berlin.