Kultur gehört vor allem dort hin, wo die Menschen leben, in den Kiez, in die Bezirke!

Kultur gehört vor allem dort hin, wo die Menschen leben, in den Kiez, in die Bezirke!

Da es keinen gesetzlichen Anspruch des Bürgers auf Kultur gibt, sind Ausgaben für Kultur, also u.a. Ausgaben für Veranstaltungen, Galerien, Museen, Bibliotheken, Volkshochschulen oder Musikschulen, keine so genannten Pflichtaufgaben der Bezirke.

Dies hat zur Folge, dass bei fehlenden Finanzen hier zuerst gestrichen wird und auch werden muss. So sind die Kulturausgaben in den Bezirken von 2003 auf 2005 von 27 Mio € auf 18 Mio € gesunken. 26,3% der Personalstellen wurden gestrichen. Mit 1,38 Medieneinheiten pro Einwohner liegt der Versorgungsgrad der Bibliotheken 31% unter dem Richtwert.

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.