Berliner Kurier, 10.12.2007: Bildungs-Irrsinn

Schlechte Pisa-Noten fürs Lesen, aber in Pankow machen sie Büchereien dicht

Berlin – Mehr schlecht als recht verstehen deutsche Schüler Texte in ihrer Muttersprache. Fazit der jüngste Pisa-Studie. Dennoch schließt der Bezirk Pankow jetzt zwei öffentliche Büchereien, schränkt Öffnungszeiten ein. Kinder und Eltern protestieren.

Weiter hier!

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.