Berliner Kurier, 10.12.2007: Bildungs-Irrsinn

Schlechte Pisa-Noten fürs Lesen, aber in Pankow machen sie Büchereien dicht

Berlin – Mehr schlecht als recht verstehen deutsche Schüler Texte in ihrer Muttersprache. Fazit der jüngste Pisa-Studie. Dennoch schließt der Bezirk Pankow jetzt zwei öffentliche Büchereien, schränkt Öffnungszeiten ein. Kinder und Eltern protestieren.

Weiter hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.